Impressum Telefon: (040) 735 36 46              e-mail: info@twoehrle.de Die IT-Forensik oder Computer-Forensik beschäftigt sich mit der Untersuchung und Aufklärung von verdächtigen Vorfällen im Zusammenhang mit IT-Systemen. Hierzu gehört die Feststellung von Tatbeständen und Tätern durch die Erfassung, Analyse und Auswertung digitaler Spuren in IT- Systemen und auf unterschiedlichsten Datenträgern (z.B. Festplatten, CDs, DVDs, Disketten, USB-Sticks, Flashspeichern, Handys, PDAs, Smartphones,  Netzwerkverkehr; E-Mail, Internet etc.). Der IT-Forensiker kann dabei z. T. auch auf diejenigen Daten zugreifen, die mit den vorhandenen Möglichkeiten des jeweiligen Betriebssystems nicht lesbar sind sowie auf versteckte oder verschlüsselte Daten. Bestimmend für die Arbeit in der Computer-Forensik ist die Gerichtsverwertbarkeit der gewonnenen Informationen. Dabei ist es für den Sachverständigen unerheblich, ob er im Auftrag einer Ermittlungs- oder Justizbehörde oder in privatem Auftrag handelt. Unabhängig davon, ob es sich um schwerwiegende Delikte, den Datendiebstahl oder das illoyale Verhalten von Mitarbeitern handelt, die Sicherstellung, eine detaillierte Analyse und eine ausführliche Dokumentation von elektronischen Spuren ist die Aufgabe von Spezialisten. Beweismittel (Spuren) werden gesucht, gesichert, ausgewertet und bewertet. Leistungen IT-Beweisaufnahme. Forensische Datensuche. Forensische Datensicherung ohne Veränderung des zu untersuchenden Speichermediums.. Forensische Datenanalyse. Datenauswertung. Datenbewertung. Sichere Datenvernichtung (Löschung von Dateien und Datenträgern). Datenrettung scheinbar verschwundener / gelöschter Dateien. Auffinden verlorener oder vergessener Passwörter. Gutachtenerstellung. Gründe für Untersuchungen Datenveränderung, Computersabotage. Datenmissbrauch. Datendiebstahl. Ausspähen, Abfangen von Daten. Betrug mittels rechtswidrig erlangter Debitkarten / Kreditkarten. Computerbetrug. Betrug mit Zugangsberechtigungen zu Kommunikationsdiensten. Fälschung beweiserheblicher Daten, Täuschung im Rechtsverkehr bei Datenverarbeitung. Softwarepiraterie. Verbotene Daten wie Kinder-, Jugend- oder Tierpornografie. IT-Forensik / Computer-Forensik / EDV-Forensik